Multimedia-Reportagen
Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft

... für Menschen in kleinen und mittelständischen Unternehmen

Franziska Köppe · madiko

Wirtschaft soll dem Gemeinwohl dienen. Das wünschen wir uns ganz persönlich und dafür tragen wir Verantwortung. Als Experten auf unserem Gebiet wollen wir Kunden Angebote unterbreiten, die ihnen nützlich und damit auch etwas wert sind. Wir wollen sozial verantwortungsvoll und ehrbar sein. Wir wollen die Umwelt und Natur erhalten.

Ob als Unternehmer, als Führungskraft, als Mitarbeiter – durch unser (Nicht)Tun nehmen wir Einfluss auf die Art wie wir leben und arbeiten. Im Zusammenspiel aller entsteht Unternehmenskultur und das wofür wir als Firma mit unseren Dienstleistungen und Produkten stehen.

Das alles ist gar nicht so einfach. Oft stehen wir vor einem großen Berg und wissen gar nicht wo anfangen und wo aufhören.

Ich begleite Menschen, Firmen und Events dabei, in der Welt gesehen und verstanden zu werden. Mich zeichnen zwei Jahrzehnte Erfahrung darin aus, neue und passende Wege der Kommunikation zu finden sowie erfolgreich zu gehen. Mein Anliegen ist, dass es uns leicht fällt, uns für Lebens- und Arbeitswelten mit Zukunft zu entscheiden.

In diesem Sinne wünsche ich Dir, viel Inspiration und den ein oder anderen Widerstand bei meinen Multimedia-Reportagen rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft.

New Century Hotel

Nachhaltig Bauen im Bestand
in chinesisch-deutscher Partnerschaft

1988 eröffnete die Tourismus-Gruppe Kaiyuan (New Century) im chinesischen Hangzhou das erste Hotel. Seither entwickelte sich der Konzern zu einem der angesehensten Hotel-Ketten in China. Im Kerngeschäft investiert und betreibt die Gruppe heute 250 Hotels und Ressorts vor allem für internationale Geschäftsreisende.

Mit dem 4-Sterne-Plus-Hotel am Kaiserlei in Offenbach am Main wagt Kaiyuan nun den Sprung nach Deutschland. 15 Minuten entfernt vom Flughafen in Frankfurt fungiert das New Century Hotel (NCH) als Dreh und Angelpunkt für die Internationalisierung der Marke. Mit der Integration chinesischer und europäischer Kultur will der Touristik-Konzern auch hier Standards im Bereich der exklusiven Business-Hotels setzen.

Bis zur Eröffnung des NCH mussten sich die Beteiligten in einem interkulturellen wie dynamischen Umfeld behaupten. Mit dem Anspruch, das Bestandsgebäude gemäß den Wünschen und Anforderungen eines chinesischen Nobel-Klientels aufzuwerten sowie funktional, energetisch und technisch zu sanieren, hatte sich der Investor und heutige Betreiber viel vorgenommen. Nun muss sich das Gebäude am Main im Hotelbetrieb bewähren.

Ich hatte letztes Jahr die Gelegenheit, mit den Hauptakteuren des Bauvorhabens aus China und Deutschland zu sprechen. Sie gewähren uns einen Blick hinter die Kulissen internationaler Großbaustellen. In den sehr persönlichen Gesprächen erfahren wir mehr über die Menschen, ihre Herausforderungen und wie sie sie alltäglich meistern:

Bitte einsteigen

Arbeiten und Leben im Mittelstand

Sinnvoll Wirtschaften in unserer VUKA-Welt

In Gemeinschaft leben und arbeiten

Sie gehen unterschiedlichsten Gewerken und Berufen nach, gründeten eine freie Schule und laden regelmäßig Gäste zum Wissens- und Erfahrungs­aus­tausch zu sich auf Schloss Tempelhof ein. Vier Generationen leben und arbeiten in einer solidarischen Gemeinschaft.

Weiterlesen

Eine Oase. Wohlfühlen & Entspannen

Nachhaltig Bauen im Bestand: Vom archi­tek­to­ni­schen Konzept bis zur Umsetzung durch die Glasexperten von HEILER erzählen Bauherr, Architekt, Ober­bau­lei­tung und Glas­bau-Fach­leute die Ent­stehungs­geschichte der Bad­welt im New Century Hotel.

Weiterlesen

Selbstorganisation im Mittelstand

Wie verändern sich die Rollen des Chefs und der Mitarbeiter? Ich sprach mit Stephan Heiler über den Veränderungs­prozess seiner Firma im Zuge des Generationenwechsels.

Weiterlesen

Zusammen flexibel sind wir weniger allein

Coworking ist mehr als nur die gute Kaffeemaschine kombiniert mit freiem W-Lan. Ich sprach mit Unternehmer Harald Amelung über die Gründung von Coworking0711.

Weiterlesen

Erfolg mit Freude an der Arbeit

Sinnkopplung, Entscheidungs­verantwor­tung und Arbeitsfreude für KMU. Ich sprach mit Unternehmer Gebhard Borck über unternehmerisches Denken in einem sinnstiftenden Kontext.

Weiterlesen

Kreativ, kritikfähig, zufriedene Kunden

Als Wissensarbeiter ist er gern flexibel. Sein bevorzugtes Fortbewegungsmittel ist das Fahrrad. Für Andreas Zeitler, Freiberufler aus Stuttgart, hat das viel mit Achtsamkeit für seinen Kopf, Körper und Geist zu tun.

Weiterlesen

Automotive-Prozesse transparent steuern

Sie gilt als eine Königsklasse der Logistik: Die Automobilindustrie. Um der steigenden Komplexität in den Produktions- und Logistik­netzen zu begegnen, forschten sie gemeinsam und gründeten ein Unternehmer-Netzwerk auf Zeit: RFID-based Automotive Network RAN.

Weiterlesen

Ausblick

In den noch folgenden Geschichten erfährst Du mehr über selbst­gesteuerte Firmen, über Nachhaltig­keit und sinnvoll Wirtschaften. Wir treten damit den Beweis an, dass es Alter­nati­ven zur konven­tionellen Betriebs­wirtschaft­(slehre) gibt — in der Praxis erprobt und fachlich fundiert.

Klingt interessant und Du möchtest auf dem Laufenden bleiben?
Bitte trage Dich in unseren Flurfunk ein und folge uns via Social Media.

Weitere Foto-Storys, Interviews und Publikationen findest Du
via madiko.tv sowie madiko » Publikationen.

Weitere News & Stories

Next Economy Open 2017. Was gibt es Neues im Staate NewWork? Teil 1 [12.11.2017]

Hast Du eine Anregung für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile unsere Multimedia-Reportagen und werfe gern einen selbstgewählten Beitrag in unseren Crowdfunding-Topf. Denn auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!

Neugierig, was mit Deinem Geld passiert?
Dein Beitrag unterstützt mich, regelmäßig und kontinuierlich auf Lebens- & Arbeitswelten draufrumzudenken und weitere Multimedia-Reportagen zu produzieren.
Sämtliche Zahlungen befüllen unseren Crowdfunding-Topf für EnjoyWork und geben mir so finanziellen Rückenwind,
unsere Realexperimente und Projekte zu fördern und zu stärken.

Weitersagen heißt unterstützen

Vielen Dank!

Arbeiten und Leben im Mittelstand

Sinnvoll Wirtschaften in unserer VUKA-Welt

Du willst Deine Firma nach einer Wirtschaft ausrichten, die auf den Prinzipien von Humanismus und Aufklärung beruht? Du suchst nach (echten) Alternativen, wie dies gelingen kann und bist bereit, Deine Glaubenssätze zur konventionellen BWL zu hinterfragen? Dann bist Du bei uns richtig. Mit konstruktiver Skepsis, Durchhaltevermögen sowie Mut und Freude am Neuen gehen wir zusammen diesen Weg.

Was willst Du als nächstes tun?

Zeit für Taten!

Ob Du noch ganz am Anfang der Transformation stehst, mittendrin bist oder schon durch und an der Weiterentwicklung Deiner Firma arbeitest — hier findest Du Unterstützung:

Einstieg und Beschleunigen

Als Einstieg und zur Beschleunigung des Lernprozesses empfehlen wir die Perspektivreise Mittelstand — ein von den EnjoyWorkern Gebhard Borck und Joan Hinterauer enickeltes Format, das Leadership-Training mit einem Strategie-Entwicklungsprozess verbindet. Sie geben Dir ein Meta-Werkzeug an die Hand, Deinen Weg zu finden und Deine eigene Souveränität (zurück)zugewinnen.

Mittendrin und Stabilisieren

Du steckst schon mitten im Transformationsprozess oder bist durch und arbeitest an der Stabilisierung und Weiterentwicklung? Dann könnte der EnjoyWorkCircle etwas für Dich sein. Im kollegialen Austausch — professionell moderiert und fachlich untermauert — bleibst Du kontinuierlich an Deinen Themen dran und holst Dir Motivation, Unterstützung und neue Impulse.

In Austausch kommen

Wir bieten verschiedene Formate, um mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen. So fördern wir den Erfahrungs- und Wissensaustausch:

Walk To Talk

Walk to Talk – Gehspräche im Grünen. Wir treffen uns in urbaner Natur, um uns zirka zwei Stunden über sinnerfülltes Leben und Wirtschaften auszutauschen. Gehspräche haben keine Agenda. Bring mit, was Dich bewegt: eine Frage, eine Idee, eine Lösung.

EnjoyWorkCamp

EnjoyWorkCamp – 75 Praktiker · 2 Tage · 25 Sessions. EnjoyWorkCamps sind Forschungs- und Prüflabor, Arbeitstreffen, Ideenbörse, Marktplatz und Spielwiese für Geschäftsmodelle, Produkte, Leistungen und Organisationsstrukturen rund um Leben und Arbeiten im 21. Jahrhundert. Das Programm gestalten dabei die Teilnehmer selbst.

Informieren & Inspirieren

Impulse, Fragen, Ideen, Fallbeispiele: Wer sinnvoll wirtschaften will und bereit ist, seine Firma darauf auszurichten, sucht Antworten für die alltäglichen Herausforderungen.

kleine und mittlere Firmen

Wir prüfen unsere Erkenntnisse an der Praxis und erforschen sie wissenschaftlich:
Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft für kleine und mittlere Firmen

Darüber hinaus teilen unser Know-how:

Lass Dich inspirieren!

Freiberufler & Freischaffende

Wir prüfen unsere Erkenntnisse an der Praxis, erforschen sie wissenschaftlich und teilen unser Know-how:

Lass Dich inspirieren!